Logo  

Der Damenturnverein Sutz-Lattrigen:

Ein Verein stellt sich vor

Eine bunte Schar von rund 30 Frauen, im Alter vom Teeny bis zum Grosi gehören mir an. Meine Anziehungskraft
ist gross, sie übersteigt sogar die Dorfgrenze. Die Mitglieder kommen also nicht nur aus Sutz und Lattrigen, nein,
auch von Port, Aegerten Schwadernau, Dotzigen, strömen sie daher.

Jeweils am Mittwoch Abend (zwischen 20.15 und 21.45 Uhr) kommen sie in der Turnhalle Sutz-Lattrigen
zusammen um sich zu bewegen, um News auszutauschen, um den Kontakt zu pflegen und vor allem um Spass
und Freude zu erleben.

Die Aktivitäten in der Turnhalle sind sehr vielseitig. In meinem Turnprogramm können die Mitglieder entnehmen,
was ich für den jeweiligen Abend vorbereitet habe. So steht auf meinem Programm zum Beispiel „Turnen mit Fränzi“,
„Complete Workout mit Miriam Zaugg“, „Korbball mit Steffi“ oder „Beckenbodentraining mit Miriam Senn“.

Zur Abwechslung lasse ich meine Turnerinnen von Zeit zu Zeit auch eine Sportstunde in einem anderen Rahmen,
das heisst in einer externen Lokalität und unter fachkundiger Leitung, wie beispielsweise beim Spinning, im
Aqua-Gym oder beim Salsatanzen, geniessen.

Ich organisiere mehrere Anlässe, welche mittlerweile für einige Mitglieder der Dorfbevölkerung zum fixen
Programmpunkt wurden: das Frühlingszmorgen im März, der Flohmarkt im Juli und der Weihnachtsmärit im
November. Unsere Motivation, warum wir gemeinsam ein „Event“ auf die Beine stellen ist es, meinen Mitgliedern
und andern Menschen eine Freude zu bereiten.

So richtig Herausfordern tue ich meine Frauen beim Seeländischen Turnfest, beim Boccia- oder beim
Federballturnier. Damit wecke ich den Wettkampfwillen der Mitstreitenden.

Zum Wohlgefallen aller Mitglieder offeriere ich ihnen nebst dem Turnen und den Anlässen im Dorf auch immer
wieder kleinere, vereinsinterne Möglichkeiten um sich Auszutauschen und um die Gesellschaft zu geniessen.
Sei dies beim Lottomatch, bei einem gemeinsamen Essen, beim Überraschungs- oder Sommerprogramm, beim
Osterhasenlauf, beim Chlouser oder beim Maibummel. Die fröhliche Stimmung und das Vergnügen sind jeweils
vorprogrammiert. Glücklicherweise stehe ich in engem Kontakt zu meiner kleinen Schwester, der Wellnessgruppe.
Dies ermöglicht, dass deren Frauen bei vielen meiner Anlässen mit dabei sind und mich dadurch bereichern.

Meine Ziele sind nicht sportliche Erfolge und Höchstleistungen - mein Ziel ist es, meine Mitglieder zu erfreuen,
sie zu bewegen und ein friedliches Zusammensein zu gewährleisten. Falls dir diese Werte auch wichtig sind,
so kontaktiere doch eine meiner Präsidentinnen oder schau an einem Mittwochabend in der Turnhalle vorbei.
Wir alle freuen uns auf dich!

 
 
© DTV Sutz - Lattrigen